Energieausweis

Energieausweis von Immobilien

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen und haben noch keinen Energieausweis ?

Energieausweise sind Pflicht !

Spätestens bei der Besichtigung der Immobilie, egal ob Wohnung oder Haus, ist dieser vorzuzeigen.

Es gibt auch einige Immobilien, die keinen Energieausweis benötigen.

Für Baudenkmäler gilt die Verpflichtung zur Erstellung eines Energieausweises nicht.

Ihr Immobilienmakler  kann diesen Ausweis für Sie beantragen, falls dieser Ihnen fehlt.

Es gibt verschiedene Arten von Energieausweisen :

Bedarfsausweis oder Verbrauchsausweis

Diese Energieausweisarten sind möglich. Je nachdem, auf welcher Basis ein Energieberater den Ausweis erstellt, unterscheidet man den Bedarfs- und den Verbrauchsausweis. Der Bedarfsausweis stellt nur den rechnerisch ermittelten Energiebedarf der Immobilie dar.

Energieausweiskosten

Die Kosten für den Energieausweis sind nicht gesetzlich geregelt

Immobilieneigentümer, Berater und Immobilienmakler handeln die Kosten frei aus. In der Regel ist die anhand der tatsächlichen Verbrauchswerte ermittelte Variante günstiger (Verbrauchsausweis).

Die kosten betragen etwa 40 bis 120 Euro pro Objekt. Für den Bedarfsausweis müssen Immobilienbesitzer deutlich mehr bezahlen 200 bis 300 Euro, bei größeren Gebäuden noch mehr. Der Immobilieneigentümer kann den Preis ein wenig günstiger gestalten, wenn er die erforderlichen Gebäudedaten selbst erfasst oder für uns bereitstellt.

Energieausweis
Energieausweis für Immobilien

Die Farbskala des Energieausweises

Grün - Der energetische Zustand des Gebäudes ist gut. Im Vergleich zu anderen Immobilien hat die Immobilie eine sehr gute Energiebilanz.
Gelb - Bei dieser Immobilie gibt es gewisse Einsparpotenziale.
Rot - Bei dieser Immobilie liegt erhebliches Einsparpotenzial in Sachen Energiebedarf vor hier sollte etwas gemacht werden.

Energieausweis Pflichtangaben

Welche Pflichtangaben sind bei neuen Energieausweisen (nach dem 1.5.2014 erstellt) in Inseraten anzugeben?

1. Art des Energieausweises (Bedarf oder Verbrauch)
2. der dort genannte Endenergiebedarf oder Endenergieverbrauch
3. der wesentliche Energieträger für die Heizung für Wohngebäude
4. bei Wohngebäuden das im Energieausweis genannte Baujahr
5. und die im Energieausweis genannte Energieeffizienzklasse für Nichtwohngebäude
6. ist die Endenergie für Wärme und Strom getrennt auszuweisen

Was sind die Pflichtangaben bei Energieausweisen, die zwischen dem 1.10.2007 und 1.5.2014 (der derzeit häufigste Fall) erstellt worden sind?

Für Wohngebäude 10/2007 bis 04/14
1. bei Energiebedarfsausweisen der Wert des Endenergiebedarfs
2. bei Energieverbrauchsausweisen der Energieverbrauchskennwert
2. a) ist im Energieverbrauchskennwert der Energieverbrauch für Warmwasser nicht enthalten, so ist der Energieverbrauchskennwert um eine Pauschale von 20 Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter Gebäudenutzfläche zu erhöhen

Für Nichtwohngebäude 10/2007 bis 04/14
3. bei Energiebedarfsausweisen der Gesamtwert des Endenergiebedarfs
4. bei Energieverbrauchsausweisen sowohl der Heizenergieverbrauchs- als auch der Stromverbrauchskennwert

Was sind die Pflichtangaben bei Energieausweisen, die vor dem 1.10.2007 erstellt worden sind?

1. Endenergiebedarf aus der Addition der Werte der einzelnen Energieträger
2. die Art der Beheizung

Bei diesen alten Energieausweisen sind nach der Entscheidung des Verordnungsgebers nur noch Bedarfsausweise für die Dauer von zehn Jahren ab Ausstellung weiterverwendbar.

Was ist bei älteren Verbrauchsausausweisen (vor 1.10.2007) zu beachten?

Vor dem 1.10.2007 erstellte Verbrauchsausweise verlieren sechs Monate nach dem 30.4.2014, also am 30.10.2014, ihre Fortgeltung.

Quelle Immonet

Wir lassen für Sie den Energieausweis erstellen.

Möchten Sie einen besseren Energieausweis bzw. eine bessere Energiebilanz Ihrer Immobilie anstreben?

Energieausweis Frankfurt

Wir können Ihnen einige Hilfestellungen zu diesem Thema geben.

Ihr Immobilienmakler aus Frankfurt

In welchen Bereichen Sie am besten mit der Energetischen Sanierung anfangen können wir gerne für Sie ermitteln.

Es lohnt sich in einigen fällen vor dem Verkauf der Immobilie eine Sanierung durchzuführen.

Immobilienvermarktung :

Prof. Fotoaufnahmen

Homestaging

Grundrisse

Virtuelle Besichtigung

Drohnenaufmahmen

Wertermittlung